Bauflash durchsuchen...

Mediadaten

Download
Mediadaten 2019

Das Wissensquartett: Mit einem Ticket geballtes Fachwissen auf vier Konferenzen tanken

Einblicke in die Energiezukunft sowie Informationen über aktuelle Technologietrends und Geschäftsmodelle bieten die vier Konferenzen der The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Dazu gehören die Smart Renewable Systems Conference, Intersolar Europe Conference, ees Europe Conference und Power2Drive Europe Conference. Am 14. und 15. Mai können sich Interessenten in München mit nur einem Ticket auf allen vier Konferenzen über die Aspekte der dezentralen, digitalen und erneuerbaren Energieversorgung von morgen informieren und die wichtigsten Akteure der Energiewirtschaft treffen.

Schon heute spielen Erneuerbare Energien eine zentrale Rolle im Versorgungssystem. Von der Erzeugung über die Speicherung bis hin zur Verteilung und Nutzung – jeder Schritt in der gesamten Energiewertschöpfungskette muss künftig nahtlos ineinandergreifen und im Zusammenspiel intelligent agieren. Und der Markt der Erneuerbaren Energien wächst weiter. Die Gründe: sinkende Kosten, neue Anwendungsbereiche sowie neue Geschäftsmodelle und Akteure, die in den Markt treten. Die Energiewirtschaft ist im Wandel und wird zunehmend dezentraler, digitaler und umweltfreundlicher.

Den Weg in diese neue Energiewelt und ihre Spielregeln erklären führende Experten der sauberen Energiewirtschaft auf vier Konferenzen, die im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe stattfinden: die Smart Renewable Systems Conference, Intersolar Europe Conference, ees Europe Conference und Power2Drive Europe Conference. Mit nur einem Ticket können Interessenten sich umfassend informieren und mit Experten vor Ort diskutieren: zum Beispiel über die Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung der Energieversorgung, über Technologietrends bei Photovoltaik (PV) und Energiespeichern sowie über die neueste Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge.

Intersolar

Bild: Solar Promotion GmbH

Smart Renewable Systems Conference: Intelligente Energiesysteme im Fokus

Auf der Smart Renewable Systems Conference dreht sich alles um intelligente Energiesysteme: von Virtual Power Plants über Microgrids bis hin zu Smart Markets. Digitale Technologien und neue Geschäftsmodelle verändern das Verhältnis von Erzeugern und Verbrauchern. Experten erörtern unter anderem, wie der Energiemarkt der Zukunft aussehen wird. Am ersten Konferenztag stellen sie Beispiele und Trends vor, wie Privat-, Geschäfts- und Industriekunden lokale Ressourcen optimieren können. Am zweiten Tag informieren sie über Entwicklungen und Geschäftsmöglichkeiten, um dezentrale Energieressourcen mit dem Stromnetz zu verbinden.

Intersolar Europe Conference: Alle Facetten der Photovoltaik

Märkte, Technologien und Finanzierungen von PV-Projekten stehen im Fokus der Intersolar Europe Conference. Neben der Marktentwicklung in Europa beleuchten Experten in diesem Jahr vor allem die Märkte in Afrika und in der MENA-Region (Nahost und Nordafrika). Die Internationale Energie- Agentur (IEA) organisiert beispielsweise einen Workshop zum Leistungsverhalten und zur Betriebszuverlässigkeit sowie zu Anlagenbetrieb und -wartung von PV. Andere Sessions haben das Zusammenspiel von PV und Speichern zum Inhalt. Darüber hinaus erfahren Teilnehmer alles Wissenswerte zu neuen Anwendungen: Solaranlagen in Fassaden, auf landwirtschaftlichen Flächen und auf Gewässern.

ees Europe Conference: Jede Menge Fachwissen zu Energiespeichern

Die ees Europe Conference bietet Orientierung zu Batteriesystemen und stationären Energiespeichern – unabhängig davon, ob es um Absatzmärkte, Finanzierung, Geschäftsmodelle, Produktionstechnologien oder Sicherheitsaspekte geht. In der Session-Reihe «Compare and Contrast» stellen Experten beispielsweise in kurzen Vorträgen Energiespeicherprojekte und ihre wichtigsten Daten vor, sodass die Projekte direkt verglichen werden können. In der anschliessenden Diskussion erörtern sie weitere Details und geben Tipps für die Praxis.

Power2drive Europe Conference: Voraussetzung für eine nachhaltige Mobilität

Elektrofahrzeuge betrieben mit Solar- oder Windstrom sind weltweit der Schlüssel, um Mobilität zukünftig klimafreundlich und nachhaltig umzugestalten. Damit sich die Elektromobilität durchsetzen kann, muss vor allem eine Voraussetzung erfüllt sein: eine gut ausgebaute, flächendeckende Ladeinfrastruktur. Die Konferenz gibt Antworten auf die Fragen, wie sich diese Infrastruktur weltweit entwickelt und wo vielversprechende Märkte liegen. Erfolgreiche Geschäfts- und Abrechnungsmodelle und rechtliche Rahmenbedingungen sind weitere Themen.

 

 

www.intersolar.de