Bauflash durchsuchen...

Mediadaten

Download
Mediadaten 2018

Yanmar setzt auf Produktqualität und Kundennähe

Der Baumaschinenhersteller stärkt seine Marktposition mit erweitertem Produktportfolio und dem Ausbau des Händlernetzes.

Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) setzt seine erfolgreiche Entwicklung fort. In diesem Jahr 2017 hat der Hersteller seine Präsenz in Europa weiter ausgebaut und sich im Bau- und Kompaktmaschinenbereich neu aufgestellt. Hergestellt werden die Modelle des Yanmar-Produktportfolios für den europäischen Markt in den Fertigungsstätten: Saint-Dizier (Frankreich), Crailsheim (Deutschland) und Fukuoka (Japan). Parallel zur Integration von Yanmar Compact Germany mit den Produkten der bekannten Marke Schaeff besetzte Yanmar CEE eine Schlüsselposition im Management neu: Giuliano Parodi, erfahrener Kenner der Kompaktmaschinenbranche, übernahm Anfang des Jahres die Geschäftsführung von Yanmar CEE.

Neue Radladermodelle mit einer pendelnden Hinterachse präsentieren Yanmars Stärken als Premiumhersteller.

 

Mit der Komplettierung seiner Produktpalette mit den neuen Modellen von Radladern, Raupenbaggern und kompakten Mobilbaggern positioniert sich Yanmar als führender Spezialist für das kompakte Segment des europäischen Baumaschinen-Sektors. Die Neuheiten im Yanmar-Portfolio: drei Mobilbaggermodelle und fünf Radladermodelle. Die mobilen Bagger verfügen über eine Achspendlung von 14 Grad, die die Stabilität der 7,4 bis 12,5 Tonnen schweren Maschinen auf unebenem Boden sicherstellt. Mit ihrem Kurzheck eignen sie sich ideal für Arbeiten unter beengten Platzbedingungen. Knicklenkung und eine pendelnde Hinterachse sorgen für Standfestigkeit – selbst bei hoher Traglast. Dabei erreichen sie bis zu 36 Kilometer pro Stunde. Die Maschinen sind stark, wendig und kompakt. Die neuen fünf Radladermodelle punkten mit einer pendelnden Hinterachse. Diese bietet einen grossen Schwenkwinkel und sichert damit sogar auf unebenem Gelände Bodenkontakt für alle vier Räder. Alle Maschinen zeichnen sich durch ausgefeilte Technologie, überragende Leistung bei niedrigem Verbrauch sowie ihre Verlässlichkeit und Robustheit aus.

Der Mobilbagger B95W komplettiert das Portfolio von Kompaktmaschinenspezialist Yanmar CEE.



Im Jahr 2017 präsentierte Yanmar die neuen Maschinen sowie einen Querschnitt seines Sortiments auf verschiedenen Messen in ganz Europa. Besucher der SaMoTer in Verona, International Rental Exhibition in Amsterdam, SMOPYC in Zaragoza, demopark in Eisenach, Matexpo in Kortrijk und NordBau in Neumünster konnten sich am Stand des japanischen Herstellers von der Premiumqualität aller Produkte überzeugen. Während der Messetage gab es spezielle Angebote mit erweiterter Garantie und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten.

Im Jahr 2017 stellte Yanmar die neuen Maschinen sowie einen Querschnitt seines Sortiments auf verschiedenen Messen in ganz Europa vor.



Yanmar CEE setzt auf seine Partner. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa und erweitert dieses stetig. Immer im Fokus: die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Andreas Hactergal, Verkaufs- und Marketingleiter für Yanmar, sagt: «Unser Hauptziel ist die Stärkung von Yanmars Position als Premiumhersteller in Europa. Hierbei setzen wir auf herausragende Produktqualität, gleichbleibende Zuverlässigkeit und regionale Kundennähe».

 

www.yanmar.com