Bauflash durchsuchen...

Mediadaten

Download
Mediadaten 2019

Die klügere Dämmung gibt nach

GUTEX Thermoflex®: Flexibilität und beste Werte bei der Wärmeleitfähigkeit

Neue Produkte, neue Anwendungen, neue Kontakte: Auf dem viel besuchten GUTEX Messestand auf der Swissbau 2018 in Basel stand die neue GUTEX Holzfaserdämmmatte Thermoflex® im Fokus. Sie besitzt mit 0,036 W/mK nicht nur eine der geringsten Wärmeleitfähigkeiten nach SIA aller vergleichbaren Holzfaserdämmmatten im Markt, sondern punktet auch auf der Baustelle mit ihren Einbauqualitäten. Denn GUTEX Thermoflex® ist elastisch und lässt sich spielend leicht zwischen Dachsparren oder im Gefach an Aussen- und Innenwand einbringen. Die enormen Vorteile der Holzfaserdämmmatte, wie ihre hohe und dauerhafte Klemmkraft sowie die geringe Staubbildung, stiessen bei den zahlreichen Messegästen auf grosses Interesse.

Mit GUTEX Thermoflex® lassen sich höchste Ansprüche an ein 24-Stunden-Wohlfühlklima im Haus erfüllen. Die neu entwickelte Dämmmatte verfügt mit 0,036 W/mK über eine der geringsten Wärmeleitfähigkeiten aller vergleichbaren Holzfaserdämmmatten. Damit bietet die Dämmlösung einen äusserst effizienten Schutz vor winterlicher Kälte und sommerlicher Hitze und wird den hohen Anforderungen an ein energieeffizientes Bauen gerecht. Neben der Raumtemperatur gehört aber auch eine angemessene Luftfeuchte zu einem Rundum-Wohnkomfort. Hier kommen die Vorteile des natürlichen Rohstoffes Holz zum Tragen. Durch ihre besondere Struktur kann die Dämmmatte bis zu 15 Prozent ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen – ohne Abstriche bei der Dämmwirkung. Die Feuchtigkeit wird gespeichert und in diffusionsfähigen Bauteilaufbauten anschliessend nach und nach wieder an die Raumluft abgegeben.

GUTEX Thermoflex®, die flexible Holzfaserdämmmatte für Zwischensparren- und Gefachdämmungen, besitzt mit 0,036 W/mK nach SIA eine ausserordentlich geringe Wärmeleitfähigkeit. Foto: GUTEX
Ihre homogene Faserstruktur macht GUTEX Thermoflex® besonders stabil und klemmkräftig – und das bei einer dauerhaft hohen Dämmleistung und geringer Staubbildung. Foto: GUTEX

 

Schnelle und saubere Verarbeitung, wenig Verschnitt

Auf der Baustelle muss es oft schnell gehen und die Ausführungsqualität sollte stimmen. Hier bietet GUTEX Thermoflex® beste Voraussetzungen für eine problemlose Verarbeitung und einen zügigen Baufortschritt. Die ohnehin sehr einfache Handhabung der flexiblen Dämmmatte konnte durch Verbesserungen bei der neuesten Generation weiter optimiert werden. Die besonders homogene Faserstruktur von GUTEX Thermoflex® macht sie flexibel und stabil zugleich. Ist die Dämmmatte wie gewünscht eingebracht, sitzt sie fest und dauerhaft fugenlos in der Konstruktion. Die formstabilen Matten lassen sich zudem besonders leicht zuschneiden. Entsprechend weniger häufig kommt es zu Verschnitt. Weiterhin staubt GUTEX Thermoflex® weniger als übliche flexible Holzfaserdämmmatten. Sie trägt folglich nicht nur zur Sauberkeit auf der Baustelle, sondern auch zur Gesundheit des Verarbeitenden bei.

Beliebter Allrounder

Vom Keller bis zum Dach lässt sich fast alles mit GUTEX Thermoflex® dämmen: Als Dämmung zwischen Holzständern bei Innen- und Aussenwänden, als Zwischensparrendämmung sowie auch als Deckendämmung und für Trennwände im Trockenbau – GUTEX Thermoflex® ist sehr vielseitig einsetzbar. Dafür spricht auch die breite Auswahl an insgesamt zwölf unterschiedlichen Dicken. Das Spektrum reicht von 40 bis 240 Millimetern, so dass mit der 1’350 x 575 Millimeter grossen Matte für jede Anforderung die passende Lösung zur Verfügung steht. Wie alle GUTEX Dämmlösungen besteht auch die neue GUTEX Thermoflex® aus nachhaltigem Tannen- und Fichtenholz und gilt damit als baubiologisch unbedenklich.

 

www.gutex.ch